ecocapsule

Newsletter Juni

Liebe Plattformer*innen, liebe Partner*innen, liebe Interessierte

Ferien und Ausflüge rücken langsam aber sicher wieder in greifbare Nähe. Da kommt der aktuelle Gast in unserem Schaufenster gerade richtig. Es ist die schweizweit erste «Ecocapsule».

Sie steht ab Sommer 2020 in Guttannen. In der «Ecocapsule» lässt sich kochen, schlafen und wohnen und sie versorgt sich komplett selber mit Strom und Wasser, ist also ein sogenannt energieautarkes Mini-Home. Die «Ecocapsule» kann man mieten und sie bietet Platz für ein bis zwei Personen. Initiiert hat das Projekt der Verein «Guttannen bewegt». Willkommen im Schaufenster der Plattform Haslital!



Plattform Haslital jetzt auf Social Media
Nach rund einem Jahr Betrieb haben wir bei der Plattform Haslital nun zwei Social Media Kanäle aufgebaut. So können wir alle Interessierten über unsere Projekte, Veranstaltungen und anderen aktuellen Inhalte informieren. Für den Start haben wir uns für einen Auftritt der Plattform auf Facebook und auf Twitter entschieden. Wir freuen uns selbstverständlich über Likes, Kommentare und Anregungen aus unserer Community!


Update Covid-19 und Plattform
Wegen der Corona-Pandemie war die Plattform während der letzten Wochen für die Öffentlichkeit geschlossen. Aktive Plattformer durften nur fünf gleichzeitig vor Ort sein. Wir werden diese Woche an der Betriebsgruppensitzung diskutieren, wie es nach den Lockerungsmassnahmen, die der Bundesrat bekannt gegeben hat, weitergehen soll. Selbstverständlich halten wir euch auf dem Laufenden.


Lektüreempfehlung
Welche Entwicklung wünscht sich die Schweizer Bevölkerung für die Berggebiete? Das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO hat hierzu eine repräsentative Umfrage durchgeführt. Das Fazit: Die Mehrheit der Befragten möchte, dass sich auch die Berggebiete gut entwickeln können. Zentral dabei ist die Lebensqualität für Familien und entsprechende Angebote, sowie eine bessere Verkehrserschliessung. Die Plattform Regiosuisse hat eine Zusammenfassung der Studie publiziert.

 

Herzliche Grüsse und eine gute Woche,

die Plattform-Betriebsgruppe

Fragen oder Anregungen? info@plattformhaslital.ch oder 033 553 41 09

birthday

Wir feiern Geburtstag!

Liebe Plattformer*innen, liebe Partner*innen, liebe Interessierte

Tatsächlich, die Plattform Haslital ist bereits ein Jahr alt. Seit Ende März 2019 ist sie eröffnet und wird seither rege genutzt. Zusammenarbeit-Treffpunkt-Innovation – unter diesen Schlagworten wurde die Plattform damals lanciert. Daniel Studer, Mitglied des Gründungsteams und Präsident der Genossenschaft, blickt zufrieden auf das erste Jahr zurück, auch wenn es nun wegen der Corona-Pandemie derzeit kein richtiges Geburtstagsfest geben wird. «Wir feiern und freuen uns im Stillen,» schmunzelt Dani. «Und wir sind natürlich trotzdem sehr stolz, haben wir mit der Plattform bereits das erste Jahr geschafft.»

Coworking läuft am Besten
Das stärkste und aktivste Standbein der Plattform war in diesem ersten Jahr der Coworking Space. «Hier sind wir mit der Entwicklung zufrieden», so Dani. «Mittlerweile haben wir für zehn berufstätige Personen Jahresabos ausgestellt. Es ist eine gute Mischung aus Selbständigerwerbenden und Angestellten aus Jungunternehmen, erfahrenen Firmen und der öffentlichen Verwaltung.» Weitere Personen nutzen die Plattform unregelmässig als flexiblen Arbeitsplatz und Dani ist zuversichtlich, dass noch einige Plattformer*innen mehr dazukommen werden. Auch Auswärtige, die im Haslital Ferien machen, arbeiten gelegentlich auf der Plattform. Eine ideale Kombination von Beruf und Freizeit also.

Erste, öffentliche Anlässe durchgeführt
Auch die beiden anderen Standbeine, Treffpunkt und Innovation, kommen bereits zum Tragen. So gibt’s beispielsweise eine Tauschboutique in der Plattform, Externe nutzen die Sitzungs- und Seminarzimmer und mit Partnern wurden kleinere Projekte initiiert. Zudem fanden erste Anlässe statt, wie am Strassenfest «oben im Dorf» oder das erfolgreiche 1. Repair-Café im Haslital. Die Betriebsgruppe, die mittlerweile aus sieben Leuten besteht, bringt immer wieder gute Ideen, wie diese Elemente in der Plattform weiter ausgebaut werden könnten, manchmal lässt sich jedoch aus zeitlichen Gründen nicht alles realisieren. Das Ziel ist aber nach wie vor, in den Bereichen Treffpunkt und Innovation noch zuzulegen.


Genossenschaftsversammlung aufgeschoben
Wie so vieles in diesen Tagen ist auch die Zusammenkunft der Plattform-Genossenschafter derzeit nicht möglich. Wir werden euch aber gerne über das weitere Vorgehen informieren, wenn etwas klarer ist, wie es in den kommenden Wochen aufgrund der Corona-Krise weiter gehen wird.

Arbeiten auf der Plattform und Covid-19
Uns ist wichtig, den Kampf gegen Covid-19 zu unterstützen und die Vorgaben des Bundesrates einzuhalten. Wir bitten daher aktive Plattformer*innen, wenn immer möglich von zuhause aus zu arbeiten. Zudem ist die Anzahl der Anwesenden auf maximal fünf Personen beschränkt. Abos oder Tagespässe werden vorerst keine mehr ausgestellt. Die Plattform ist für die Öffentlichkeit bis auf Weiteres geschlossen.

Testweise zusätzliches Arbeitszimmer im 1. Stock
Auch, aber nicht nur wegen Corona, haben wir im ersten Stock in den Räumlichkeiten der Plattform ein zusätzliches Arbeitszimmer von rund 10 m2 angemietet. So können sich jene, die noch auf der Plattform arbeiten, besser verteilen. Das Zimmer eignet sich auch für Plattformer*innen, die in Ruhe telefonieren oder sehr konzentriert arbeiten möchten. Auch dieses Zimmer könnt ihr im Google-Calender entsprechend reservieren.

2. Repair-Café von Anfang Mai 2020 verschoben
Flicken statt wegwerfen, das ist das Motto des Repair-Cafés. Am 2. Mai hätte das Café zum zweiten Mal stattfinden sollen, nachdem das Angebot vergangenen Herbst sehr grossen Anklang gefunden hatte. Aufgrund der Corona-Krise ist das Repair-Café nun auf den Herbst verschoben. Wir freuen uns, wenn ihr bis dahin zahlreiche Gegenstände, die repariert werden müssen, sammelt und dann auf der Plattform vorbeibringt!

Lust dich zu engagieren?
Die Plattform sucht noch ein Betriebsgruppenmitglied für das Ressort Unterhalt. Wenn du Interesse und etwas handwerkliches Geschick hast, melde dich unter info@plattformhaslital.ch.
Bleibt gesund!Herzliche Grüsse, die Plattform-Betriebsgruppe

Fragen oder Anregungen? info@plattformhaslital.ch oder 033 553 41 09

meiringen_luftaufnahme

Unterstütze das lokale Gewerbe

Das Corona-Virus bedroht die Existenz vieler Läden und Dienstleistungs-Betriebe. Unterstütze weiterhin das lokale Gewerbe. Zeig dich solidarisch, damit dein Lieblingsladen auch nach der Krise wieder seine Türen öffnen kann.

Das kannst du tun:

  • Kaufe Gutscheine oder mache eine Spende
  • Nutze den lokalen Lieferdienst oder den Abholservice, egal ob für den Blumenstrauss oder das Nachtessen
  • Mach jemandem eine Freude: Verschenke eine kleine Aufmerksamkeit oder einen Gutschein eines lokalen Anbieters
  • Für Geschäfte: macht mit auf Plattformen wie www.go-on-locals.ch oder www.hilf-dem-gewerbe.ch, starte ein Crowdfunding (z.B. www.lokalhelden.ch)
repair_cafe

Repair Café Haslital abgesagt

Im Rahmen des 4. schweizerischen Reparaturtages findet am Samstag, 19. Oktober 2019, die erste Ausgabe des Repair Café Haslital in der Plattform Haslital statt.

natirli

Projekt Natirli

Aussensicht

Dauer: Juli 2020 – August 2020

Initiant*innen: Standortmarketing Haslital Brienz

corona

INFORMATION COVID-19

Liebe Plattformer, liebe Gäste

Wir wollen die Massnahmen des Bundesrates zur Eindämmung der Pandemie unterstützen und halten uns an die
entsprechenden Vorgaben.
  • Die Plattform Haslital bleibt für die Öffentlichkeit geschlossen.
  • Bleibt wenn immer möglich zuhause!
  • Die Anzahl der Plattformer ist bis auf weiteres auf maximal fünf Personen beschränkt.
  • Tages- oder andere Pässe von kürzerer Dauer werden bis auf weiteres keine mehr ausgestellt.

Für Fragen und Infos wendet euch bitte an +41 33 553 41 09 oder info@plattformhaslital.ch

Vielen Dank für euer Verständnis und eure Solidarität #flattenthecurve.

Die Plattform-Betriebsgruppe

repair_cafe_haslital_logos

Repair Café Haslital

Die Plattform Haslital organisiert zusammen mit freiwilligen Reparateurinnen und Reparateuren sowie der Unterstützung der Stiftung Konsumentenschutz zweimal jährlich ein Repair Café. Repariert werden Textilien, Elektrogeräte, Unterhaltungselektronik, Spielsachen und vieles mehr.

Die nächsten Termine:

Samstag, 17.Oktober 2020, 10-16 Uhr

Impressionen vom ersten Repair Café Haslital

Komm vorbei und bring deine defekten Gegenstände mit.

de_DE
en_US de_DE